Aktuelles


Ausbildungsplatz ab 01.08.2023

Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w/d)


Montage einer großen Vordachkonstruktion
Montage einer großen Vordachkonstruktion

 

Mehr Technik und Qualität geht nicht im Handwerk. Bewirb dich noch heute auf eine Ausbildung bei uns.

 

Du beantwortest folgende Fragen mit "Ja"? Dann freuen wir uns dich in unserem Team zum Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w/d) auszubilden.

 

>  Du hast Spaß am Handwerk?
>  Du hast ein gutes technisches Verständnis und Interesse an der Technik?
>  Du kannst genau und sorgfältig arbeiten? Handwerklich und auf dem Papier.

>  Du beherrschst die mathematischen Grundrechenarten?
>  Du arbeitest gerne im einem freundlichen und innovativem Team?

 

Warum eine Ausbildung bei uns?

>  Für uns bist du keine billige Arbeitskraft. Wir setzen dich von Anfang an sinnvoll für deine Berufsausbildung in den Arbeitsprozessen ein. Den ganzen Tag stupide Lehrlingsarbeit machen gibt es bei uns nicht.

>  Wir können mehr als nur Montage. Wir planen, produzieren und montieren unsere Produkte in handwerklicher Präzision und mit modernen Werkzeugen. Des weiteren bieten wir einem umfangreichen Service rund um unsere Produkte. Das bedeutet für dich, dass du alle Fazetten des Metallbauerhandwerks, der Metallbearbeitung und vieler anderer verwandter Gewerke kennen lernst. Monotone Arbeit? Fehlanzeige.

> Du willst auch Bereiche der Elektrotechnik erlernen? Kein Problem, unsere Mitarbeiter/innen haben auch elektrotechnische Zusatzqualifikationen, denn wir führen auch alle elektrotechnischen Arbeiten rund um unsere Produkte durch.

>  Tagelang weit weg auf Montage? Das gibt es bei uns nicht. Unsere Kunden und Montagen befinden sich in der Regel im Köln-Bonner-Raum und die tägliche Rückkehr zum Betrieb ist bei uns normal.

>  Einheitliche Berufs- und Arbeitsschutzkleidung inklusive. Du bekommst von uns alles was du brauchst, um deine Berufsausbildung sicher, in einem modernen Look, sowie verletzungsfrei zu absolvieren. Von der Hose bis zum Helm.

> Wir haben eine moderne Fahrzeugflotte und eigene Hebegeräte zur Montage und Fertigung für eine ergonomische und körperschonende Arbeitsplatzgestaltung.

> Du hast noch Fragen? Dann sprich uns an.

  

Ausbildungsvergütung und Fakten

Da auch ein solides Einkommen wichtig für deine Zukunft und Entwicklung ist, zahlen wir als Metallhandwerker eine im Handwerk überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung gemäß dem aktuell gültigen Tarifvertrag IGM.

 

Aktuelle Brutto-Ausbildungsvergütung Metallbauer/in F. Konstruktionstechnik - Stand ab 01.12.2022 gemäß Tarifvertrag IGM:

1. Ausbildungsjahr: 815€  -  2.Ausbildungsjahr: 871€  -  3.Ausbildungsjahr: 940€  -  4.Ausbildungsjahr: 1.005€

  

> Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (Verkürzung um 1 Jahr möglich, je nach Vorbildung und Leistung)

> Wöchentliche firmeninterne Regelarbeitszeit: 37,5 Std. - Wöchentliche Kernarbeitszeit 39 Std.

> Jährliche Urlaubstage: 30

 

Arbeitsort

Fischenicher Str.17, 50321 Brühl, Rheinland, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Bitte nur Bewerber mit Wohnort in einem Radius von 30km.

 

Bewerbungsbeginn: 01.10.2022

Ausbildungsbeginn zum 01.08.2023

 

Einzureichende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Sonstige ausbildungsbezogene Unterlagen

Bewerbungen bitte nur per E-Mail an: alexander.muelfarth@muelfarth-metallbau.de

 


Beste Auszubildende der Innung Metall Rhein-Erft 2017 / 2018

März 2018 - Bei der Gesellenprüfung 2017/2018 belegten unsere beiden Auszubildenden die Plätze 1 und 2 in der Metallinnung Rhein-Erft.

Ein Beweis für die hohe Qualität unserer Ausbildung.

Download
Urkunde_Innungsbester_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Interesse geweckt?

Dann schick uns deine Bewerbung per E-Mail an Herr Alexander Mülfarth (alexander.muelfarth@muelfarth-metallbau.de).


Teamverstärkung gesucht! Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w/d)

Wir suchen Verstärkung für unsere Fertigung und/oder Montage ab dem nächstmöglichen Eintrittszeitpunkt! Jetzt bewerben!

 

Wir bieten ...

... eine vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit im Bereich der/des Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w/d) mit gewerkübergreifenden Tätigkeiten.

... ein teamorientiertes und freundliches Arbeitsumfeld in einem innovativen Familienunternehmen.

... eine tarifgebundene Bezahlung mit übertariflichen Leistungs- und Erfolgsprämien gemäß den aktuell gültigen Tarifverträgen des Metallhandwerks mit der IG Metall

... Bereitstellung von einheitlicher Berufs- und Arbeitsschutzbekleidung.

... eine für jeden Mitarbeiter eigene Werkzeug- und Maschinenausstattung.

... eine moderne Fahrzeugflotte und eigene Hebegeräte zur Montage und Fertigung für eine ergonomische und körperschonende Arbeitsplatzgestaltung.

... eine flexible Urlaubsplanung mit weniger als 10 Tagen festen Betriebs-Urlaubstagen im Jahr.

... einen zukunftssicheren Arbeitsplatz, der von der Digitalisierung, Automatisierung und Globalisierung nicht ersetzt werden kann.

Unser Unternehmen
Wir sind ein mittelständisches Familienunternehmen in der mittlerweile 4. Generation. Unser Tätigkeitsfeld erstreckt sich in den Bereichen Leichtmetallbau mit eigener Fertigung, Schlosserei, mechanischer Einbruchschutz, Brandschutztechnik im Tür- und Fensterbereich, Tür- und Torautomation, Flucht- und Rettungswegtechnik, Schließtechnik und Schlüsseldienst, sowie sämtlichen Servicedienstleistungen rund um unsere Produkte inklusive Beratung, Planung, Fertigung und Montage.

Unsere Kunden schätzen die qualitativ hochwertige und fachliche Ausführung unserer Produkte und Arbeiten, die wir in unserem eigenen Planungsbüro ausführlich vorbereiten und mit höchster handwerklicher, wie auch maschineller, Präzision ausführen.

Mindestanforderung
- Eine abgeschlossene Ausbildung zum Metallbauer/in Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w)

Spezifische Anforderungen

- Eigenständige Fertigung von Schlosserei- und Stahlkonstruktionen nach Zeichnung.

- Eigenständige Montage von Schlosserei- und Stahlkonstruktion auf Baustellen (Privat, Gewerbe, öffentliche Hand) nach Zeichnung.

- Führerscheinklasse B (bis 3,5t)

 

Optionale Anforderungen (nicht zwingend erforderlich für aktuelle Stellenausschreibung)

- Fertigung und/oder Montage von Fenster-, Tür- und Fassadenelementen aus Aluminium- und/oder Stahlprofilen

- Erfahrung im Bereich der Schließ- und Sicherungstechnik, Schlüsseldienst, Einbruchschutz (Montage und/oder Service)

- Kenntnisse im Bereich Brandschutztechnik an Tür, Tor und Fenster

- Erfahrungen und Kenntnisse in der Montage und Wartung von Tür- und Torantrieben, sowie Feststellanlagen (Dorma, Geze etc.) und Flucht- und Rettungswegtechnik inkl. elektrotechnischer Grundkenntnisse

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bevorzugt nehmen wir Bewerbungen per E-Mail entgegen.

 

Infos zur Bewerbung



Bewerbungsanschrift
Metallbau F.P. Mülfarth
c/o Alexander Mülfarth
Fischenicher Str. 17
50321 Brühl

E-Mail-Anschrift
alexander.muelfarth@muelfarth-metallbau.de

Herstellung von Aluminium-Fensterelementen
Herstellung von Aluminium-Fensterelementen
Herstellung einer engläufigen Spindeltreppe
Herstellung einer engläufigen Spindeltreppe
Firmengebäude in der Frontansicht
Firmengebäude in der Frontansicht
Sonderkonstruktion Brandschutztüren T30-1-RS
Sonderkonstruktion Brandschutztüren T30-1-RS
Fertigung einer großflächigen Überdachungskonstruktion aus Aluminium und Glas
Fertigung einer großflächigen Überdachungskonstruktion aus Aluminium und Glas

Noch mehr Infos? Jetzt informieren. Tel. (0 22 32) 4 27 20

Beste Auszubildende der Innung Metall Rhein-Erft 2017 / 2018

Bei der Gesellenprüfung 2017/2018 belegten unsere beiden Auszubildenden die Plätze 1 und 2 in der Metallinnung Rhein-Erft.

Ein Beweis für die hohe Qualität unserer Ausbildung.


Jetzt informieren. (02232) 42720

Neu: Förderung Einbruchschutz durch KfW-Bank

Die KfW-Bank fördert seit dem 19.11.2015 Maßnahmen zum Einbruchschutz. Als aufgeführtes Unternehmen in der Errichterliste des LKA NRW erfüllt unser Unternehmen alle Voraussetzungen mit dem sie einen wirksamen mechanischen Einbruchschutz gemäß den Anforderungen des Förderprogramms der KfW Bank umsetzen können.

Wir erstellen Ihnen gerne ein fachgerechtes Angebot zur Absicherung Ihres Objekts inkl. Beratung und Projektierung bei Ihnen vor Ort.

 

Zuschüsse

  • Mindestinvestition: 2.000 Euro
  • 10 Prozent der förderfähigen Investitionskosten bei Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz, maximal 1.500 Euro
  • 12,5 Prozent beim Standard „Altersgerechtes Haus“ (= umfangreiche barrierearme Modernisierung Ihres Wohngebäudes), maximal 6.250 Euro
  • Zuschüsse: mindestens 200 Euro bis maximal 6.250 Euro (für den Standard „Altersgerechtes Haus“)

 

Bei einbruchhemmenden Maßnahmen, z. B. dem Einbau von Alarmanlagen und Gegensprechanlagen, dem Einbau und der Nachrüstung von einbruchhemmenden Türen sowie bei der Nachrüstung von Fenstern können Investitionszuschüsse von 200 Euro bis maximal 1.500 Euro beantragt werden.

 

Werden Einbruchsicherungen während eines altersgerechten Umbaus integriert, können sogar Zuschüsse bis zu 5.000 Euro beantragt werden. Wird der Förderstandard „Altersgerechtes Haus“ berücksichtigt, steigt der Maximalzuschuss sogar auf 6.250 Euro.

Förderfähig sind Material- und Handwerkerkosten, unter der Voraussetzung, dass die Umbauarbeiten durch ein Fachunternehmen des Handwerks durchgeführt werden.

 

So erhalten Sie Förderungen der KfW

Um einen Kredit bei der KfW zu bekommen, muss ein entsprechender Antrag vor Beginn der Umbaumaßnahmen bei der Hausbank gestellt werden. Diese übernimmt dann die Regelung der Kreditdetails und die Abwicklung mit der staatlichen Förderbank. Die Antragsprüfung durch die KfW dauert mindestens 4 bis 6 Wochen. Die Auszahlung erfolgt erst nach Abschluss der Maßnahmen. Genauere Informationen über Voraussetzungen und Rahmenbedingungen des Förderprogramms finden Sie auf der Themenwebsite der KfW.


Download
Steckbrief: Fördermöglichkeiten Einbruchschutz durch KfW-Bank
Steckbrief_159_455_Einbruchschutz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.9 KB

Jetzt Termin vereinbaren. Tel. (0 22 32) 4 27 20


Jetzt informieren. (02232) 42720